Klavier im Wohnzimmer
/


Spiel und Unterricht

 

Haben Sie ein KlaVIER?


Oder finden Sie’s gerade nicht, weil Bügelwäsche, Zettelwirtschaft oder Geschirrberge sich darauf türmen?

Oder sehen Sie es manchmal mit schlechtem Gewissen an und denken: „Man sollt‘ wieder einmal spielen!“

Oder stoßen Sie sich wöchentlich Ihren kleinen Zeh an dem Trumm, um es gleich darauf lauthals zu verfluchen?

Oder spielen Sie mit Hingabe auswendig Ihr einziges Lieblingsstück, weil das Schicksal (die Zeit, die Kinder, die

Arbeit, der innere Schweinehund) Sie noch nicht zu Weiterem geführt hat?

 

Oder ist es ein Erbstück von Tante Mitzi, aber Sie haben noch nie eine Taste darauf gespielt (obwohl Sie

eigentlich immer schon Klavier spielen wollten), weil Sie glauben, dass Sie unmusikalisch sind?